Subaru XV

Alles um den neuen Subaru XV Crossover
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 17:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 23:57 
Offline

Registriert: Samstag 5. Oktober 2013, 21:13
Beiträge: 60
Hallo ihr beiden,
danke für eure Antworten.

Das Teil was ich meinte muss fest verbaut werden, am Ende guckt nur noch ein Schloss raus. Es wird an dem Gangwahlhebel montiert. Allerdings ist es - wie Prof.Dr.M schreibt - nur eine weitere (mechanische) Möglichkeit das ganze Fahrzeug gegen Diebstahl zu sichern.

Gegen das unbemerkte Öffnen hilft es nicht. Hier klingt der Secukey schon sehr interessant. Allerdings bin ich noch nicht überzeugt, dass es auch bei der klassischen Fernbedienung hilft:

Bei Keyless wird durch die Nähe zum Fahrzeug der Schlüssel "angeregt" und sendet den Code bereits aus. Hier greifen die meisten Angriffszenarien an und verlängern quasi die Funkstrecke.
Der Unterschied der klassischen Fernbedienung im Vergleich zum Keyless ist, dass nur bei Knopfdruck - d.h. man benötigt physischen Zugriff zum Schlüssel - ein Signal zum Öffnen gesendet wird.

Zwar ließe sich dieses Signal auch abgreifend und wieder abspielen, allerdings wird ein Rolling-Code Verfahren angewendet. D.h. das Fahrzeug erwartet beim nächsten Öffnen wieder einen anderen Code. Dieser muss auch auf den ursprünglichen Code in einer Liste folgen, d.h. auch wenn man die Verbindung Fahrzeug <> Schlüssel z.B. auf einem großen Parkplatz blockiert und man mehrfach drücken muss um das Fahrzeug öffnen zu können, dann bringen einen alte Codes nichts, da das Fahrzeuge schon neuere kennt.
Diesen Ablauf habe ich bereits auf Arbeit - bin Informatiker - mit Kollegen genau so können.

Nur wenn jemand verzweifelt mehrfach drückt und man die Funk-Blockade zeitlich gut platziert, hätte man tatsächlich einen passenden Code abfischen können. Dieses Szenario wäre tatsächlich denkbar, allerdings könnte man auch hier Gegenmaßnahmen in Form von bestimmten Verhalten des Fahrzeugbesitzers in so einem Falle ergreifen.

_________________
Subaru XV (MJ2014) 2.0i (Comfort) mit Lineartronic
Zubehör: Komfortblinker, verschiebbare Armlehne, automatisch dimmender Rückspiegel, Westfalia abnehmbare Anhängerkupplung, Schmutzfänger (vorne)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Montag 9. Oktober 2017, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:39
Beiträge: 360
Wohnort: Baden Württemberg
Im Prinzip ist das Keyless sogar schlechter zu knacken wie ein normaler Funkschlüssel, denn der Keyless sendet nur mit schwacher Leistung, der Dieb muss sich also in unmittelbarer Nähe befindet.
Eine normale Fernbedienung sendet teilweise über 50m weit, der Dieb kann das Signal also relativ leicht aus irgendeinem Auto abgreifen, während er beim Keyless schon ziemlich in deiner, bzw. in der Nähe des Schlüssels sein muss.
Natürlich hast du recht dass der Code wechselt, nur was bringt einem das wenn der Autohersteller einen Masterkey für Millionen von Fahrzeugen hat?
http://tinyurl.com/y9hohgdf // http://tinyurl.com/mm99tzd

Natürlich ist der SECUKEY auch nicht vollkommen, aber zumindest fühle ich mich um einiges sicherer damit.

_________________
XV 2.0i Exclusive+#BJ'17#DarkGrey#Forester-Armlehne#Rollo Cupholder#Schmutzfänger#Stylingfolie#StHzg#COBRA Trittbrett+Kuhfänger#SecuKey#F1-Alu-Schaltpaddels#6-Utensilien-Netze#Sonnenschutzfolierung 85%#Antirutsch-Packet#PMR-STABO-FC650#Ø 10,5L
:-) Ich dreh nicht durch…Ich fahre Subaru :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 22:18
Beiträge: 180
Wohnort: Schmallenberg
Das Keyless-System ist sicher nicht sicherer als ein Funkschlüssel. Wieso auch? Bei Anregung sendet das Keyless-System automatisch und permanent. Das ganze ist so zuverlässig, dass man keine tausend sich fortlaufend bewegende Codes mitschneiden muss und somit das betreffende Fahrzeug ein Jahr lang observieren müsste, sondern die Funktion des Transponders in der Originalausführung einfach per Relaisstation/Repeater verlängert. Selbst die notwendige Technik dafür ist bei weitem günstiger, vom Sachverstand ganz zu schweigen.

Paranoide Funkschlüsselbesitzer könn(t)en zudem frei entscheiden, ob Sie die Fernbedienung dann auch lieber gar nicht oder nur selten einsetzen. Somit wäre schon auf der Zeitachse die Wahrscheinlichkeit für das Abfangen von Signalen deutlich minimiert. Und mal ehrlich, wie oft schließt man das Auto nun auf und zu? Und wie oft steht man dabei an derselben Stelle?
Da kann mir keiner erklären, die Reichweite von vielleicht 15m (fehlerfrei zu dechiffrierender Code - denn optimale Empfangsbedingungen wird auch ein Angreifer kaum haben) könne im Vergleich zum quasi-permanenten Signal mit geringerer Reichweite (die sich leicht und unbemerkt verlängern lässt) nachteilig sein und den Funkschlüssel deshalb unsicherer machen.

Diese unhaltbare Argumentation des Anbieters bereitet mir sehr große Bauchschmerzen, es fühlt sich nämlich so an, als wolle der Verkäufer durch Verunsicherung des Kunden seinen Umsatz erhöhen. Die Beschreibung weist weitere Unstimmigkeiten auf. So wird z.B. erklärt dass "auch ein Dieb kein Schlüsselsignal mehr auslesen" kann. Dabei wirkt das System auf den Empfänger und schaltet diesen aus. Der Schlüssel lässt sich natürlich weiterhin mitloggen.
Ich erkaufe mir als Fernbedienungsnutzer außerdem einen unerwähnten Nachteil: Ich beschränke wissentlich und freiwillig die Reichweite meiner Fernbedienung.

Gleichzeitig drückt der Text meiner Meinung nach aus, dass die Autoindustrie wohl kein Interesse an seiner Laufzeit-Lösung gehabt hat - obwohl die Laufzeitmessung des Secukey sehr interessant erscheint. Wenn sie schon in den normalen Transpondern integriert wäre, dann wäre die Keyless-Methode vielleicht wirklich sicherer. Ich kann die mögliche Verbitterung eines Entwicklers verstehen, der seine Arbeit nicht gewürdigt sieht und sie deshalb erfolgreich selbst vermarkten will. Tatsächlich würde es ja auch das Keyless-System sicherer machen, aber die Zielgruppe durch widerlegbare Argumentation zu erweitern erscheint mir nicht sehr seriös.

Fazit: Für Keyless mag das sinnvoll sein, für mich ist es nutzlos. Ansonsten gilt allgemein: Wertgegenstände bleiben nicht im Auto. Fertig. Deppen, die da was klauen wollen, schlagen sowieso die Scheibe ein. Das ist auch in der Anschaffung noch günstiger als ein Relais-System. Handschuhfach offen lassen soll in problematischen Gegenden auch helfen. :roll: Ich weiß, Professor, das ist genau das, was du nicht hören wolltest, sind aber Erfahrungswerte und man kann ja nun nicht immer einer Meinung sein. :mrgreen:

Ich wollte mir eigentlich mal dezente Atom-Warnaufkleber an die Scheiben pappen. ;)

_________________
XV 1.6 MT Comfort, 2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 06:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:39
Beiträge: 360
Wohnort: Baden Württemberg
Hallo Christian

Nun ich höre alles gerne, sogar Kritik nehme ich gerne an – sofern sie gerechtfertigt ist – also keine Sorge :-)
Was davon was der Entwickler schreibt nun den Tatsachen entspricht und was nicht, kann ich nicht beurteilen, auch nicht ob er ein verbitterter Entwickler ist der versucht sein System durch falsche Aussagen zu vermarkten.
Ich weiß nur dass das System beim Keyless bei mir einwandfrei funktioniert und ohne den SECUKEY der Autoschlüssel-Transponder nicht mehr funktioniert und ich mich zumindest etwas sicherer fühle wie ohne.

Was den „Diebstahl“ von Codes / Mastercodes bei einigen Firmen angeht, kenne ich mich nicht aus und verlasse mich da eben auf Aussagen von Fachleuten / Berichten – genauso wie ich mich an derTankstelle darauf verlasse dass aus der Zapfsäule mit 98 auch 98 rauskommt, dass ein 4K Fernseher das auch wirklich hat, oder ähnlichem.
Es gibt allerdings auch eindeutigen Betrug den jeder erkennen kann, aber seltsamerweise zum einen nicht reklamiert wird, bzw. manche Menschen sogar selbst falsch machen – z.B. beim berühmten LKW – Leberkäswecken. In den wenigstens Metzgereien bekommt man wirklich Leberkäse, sondern nur zu 90% Fleischkäse, aber keiner beklagt sich. Noch schlimmer ist es im Handel – da wird „Original Bayrischer Leberkäse“ verkauft, und drin ist Fleischkäse.

Und man muss nicht immer einer Meinung sein, das wäre ja fast schon langweilig (und gliche einem Roboterdasein), aber solange man fair miteinander umgeht und den anderen deshalb nicht beschimpft oder seine Meinung schlecht macht, ist nichts dagegen einzuwenden und man kann etwas dazulernen.

Wie heißt doch ein netter Spruch:
Unser Chef ist bekannt für seinen Meinungsaustausch mit seinen Mitarbeitern – sie kommen zu ihm ins Büro, legen ihre Meinung offen dar und gehen mit seiner Meinung wieder raus :-)

Na ja ob der Atomaufkleber eine abschreckende Wirkung hätte? Dann doch lieber die Karosserie unter Hochspannung setzen :-)

_________________
XV 2.0i Exclusive+#BJ'17#DarkGrey#Forester-Armlehne#Rollo Cupholder#Schmutzfänger#Stylingfolie#StHzg#COBRA Trittbrett+Kuhfänger#SecuKey#F1-Alu-Schaltpaddels#6-Utensilien-Netze#Sonnenschutzfolierung 85%#Antirutsch-Packet#PMR-STABO-FC650#Ø 10,5L
:-) Ich dreh nicht durch…Ich fahre Subaru :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 09:51 
Offline

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:06
Beiträge: 63
https://www.lkz.de/lokales/polizei_arti ... 45312.html

Die Nachricht passt grad ganz gut dazu..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:39
Beiträge: 360
Wohnort: Baden Württemberg
Na vielleicht ein Mazda Händler der 2 Gebrauchte Modelle gesucht hat :-)
OK, der / die Täter scheinen zumindest eine Vorliebe für die Marke MAZDA zu haben. Und das Cabrio (MX5) war wohl ohne, und der CX mit Keyless, wobei sie ja nicht geschrieben haben WIE sie die Fahrzeuge geknackt haben.
Vielleicht brauchten Vater & Sohn neue Fahrzeuge und so hat der Sohn den MX5 und der Vater den CX für die Familie mitgenommen - bei den Preisen heutzutage kann sich eine Familie ja auch kaum noch ein neues Fahrzeug leisten :-)

_________________
XV 2.0i Exclusive+#BJ'17#DarkGrey#Forester-Armlehne#Rollo Cupholder#Schmutzfänger#Stylingfolie#StHzg#COBRA Trittbrett+Kuhfänger#SecuKey#F1-Alu-Schaltpaddels#6-Utensilien-Netze#Sonnenschutzfolierung 85%#Antirutsch-Packet#PMR-STABO-FC650#Ø 10,5L
:-) Ich dreh nicht durch…Ich fahre Subaru :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Freitag 13. Oktober 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 22:18
Beiträge: 180
Wohnort: Schmallenberg
Also die einfachste Methode - und dazu passt auch, dass es 2 Autos waren - ist doch mit dem Abschlepper hinfahren, aufladen und weg. Mit einem kleinen Autotransporter kann ein Auto auf die Ladefläche, das andere auf einen Hänger. Die Verschlussmechanismen kann man dann ja in Ruhe irgendwo mit jeder Menge Zeit knacken.

_________________
XV 1.6 MT Comfort, 2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Oktober 2017, 16:03 
Offline

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:06
Beiträge: 63
Mist..

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 63667.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bundpol Security
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Oktober 2017, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:39
Beiträge: 360
Wohnort: Baden Württemberg
Na dann bin ich jetzt doppelt froh dass ich mir den SECUKEY eingebaut habe :-)

_________________
XV 2.0i Exclusive+#BJ'17#DarkGrey#Forester-Armlehne#Rollo Cupholder#Schmutzfänger#Stylingfolie#StHzg#COBRA Trittbrett+Kuhfänger#SecuKey#F1-Alu-Schaltpaddels#6-Utensilien-Netze#Sonnenschutzfolierung 85%#Antirutsch-Packet#PMR-STABO-FC650#Ø 10,5L
:-) Ich dreh nicht durch…Ich fahre Subaru :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de