Subaru XV

Alles um den neuen Subaru XV Crossover
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lineartronic
BeitragVerfasst: Samstag 18. März 2017, 15:51 
Offline

Registriert: Sonntag 15. April 2012, 08:29
Beiträge: 9
Wohnort: NRW
Hallo zusammen,
ich fahre einen XV Diesel,bin mit dem Wagen auch sehr zufrieden. Ich würde aber gerne auf einen 2.0l Benziner mit Lineartronic umsteigen. Im Internet gibt's Berichte, wonach die Lineartronic im Schnee oder beim Rückwärtsfahren mit Hänger am Berg Probleme bereiten soll.
Es heißt das Getriebe würde unter Last nicht einkuppeln und man käme nicht mehr von der Stelle. Laut einigen Subaru Werkstätten ein normaler Vorgang, der vor Überlastung schützen soll. Vielleicht kann mir hier im Forum jemand seine Erfahrungen kurz schildern. Vielleicht ist auch alles Quatsch was da geschrieben wird, und völlig unbegründet.

einfach das hier mal googeln!

subaru lineartronic kuppelt nicht ein



Vielen Dank
Gruß Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 18:06 
Offline

Registriert: Montag 8. August 2016, 17:21
Beiträge: 64
Hallo Günter,
war denn VDC eingeschaltet, oder aus?
Ich kann mir vorstellen, das er sich mit eingeschalteter Elektronik seinen eigenen Schwung wegbremst, sobald er merkt, das ein Rad durchdreht/durch zu drehen droht! Ich war in so ner Situation noch nicht. Aber ich würde manuell auf "1" schalten, VDC ausschalten und mit ordentlich Gas probieren... Als nächstes würde ich es auf Gang "2" probieren -geht manuell, denn sonst könnte man ja bei Glätte gar nicht anfahren! Ist nicht erprobt, sondern wäre meine Vorgehensweise..

Gruß,
chris

_________________
Gruß, Chris

Besser sechs Sterne, als bloß vier Ringe..!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Sonntag 19. März 2017, 18:33 
Offline

Registriert: Sonntag 15. April 2012, 08:29
Beiträge: 9
Wohnort: NRW
Hallo Chris,
ich kann mich nur auf die Aussagen im Netz berufen, hab ja keine Erfahrung.
Sie mal hier:
Also nach Aussagen von meinem Händler ist das typisch für die Lineartronic. Das ist wie ein Selbstschutz, wenn es zu schwer geht, dann fällt der Druck ab.
Das ist zwar kacke, aber das ist nun mal so. man soll ihn dann aber auch nicht feilen lassen, sonst kann es kaputt gehen.

In ca 2 Wochen kommt eine neue Software raus für das Getriebe, aber man ist sich nicht sicher damit das Problem im Griff zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Samstag 25. März 2017, 09:59 
Offline

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:06
Beiträge: 63
Ich bin gestern mit meinem xv und dem Pferdeanhänger dran mal aus Spass in einen Graben reingefahren und Rückwärts wieder raus. Überhaupt kein Problem.

Bei 2.0i und cvt musst du nur die Anhängelast gleich auf 1.6t eintragen lassen... Sonst stehen nur 1.2 drin. Ich lass das gerade nachträglich machen (und kostet garantiert wieder gebühr..)

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Sonntag 26. März 2017, 15:43 
Offline

Registriert: Sonntag 15. April 2012, 08:29
Beiträge: 9
Wohnort: NRW
Danke Chris, genau das wollte ich lesen

wahrscheinlich sind diese Ängste unbegründet.....
passt eigentlich auch gar nicht zu der Marke.
Subaru's stehen ja für solide und robuste Arbeitstiere.

Vielleicht schreiben noch einige XV Lineartronic Fahrer
ihre (hoffentlich positiven) Erfahrungen in diesem Forum.
Vor allem die Wintertauglichkeit würde mich interessieren.
Ich bin jedenfalls ein Stück näher an meinem nächsten XV.

Gruß Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 16:21 
Offline

Registriert: Montag 8. August 2016, 17:21
Beiträge: 64
Chrizz hat geschrieben:
Ich bin gestern mit meinem xv und dem Pferdeanhänger dran mal aus Spass in einen Graben reingefahren und Rückwärts wieder raus. Überhaupt kein Problem.

Bei 2.0i und cvt musst du nur die Anhängelast gleich auf 1.6t eintragen lassen... Sonst stehen nur 1.2 drin. Ich lass das gerade nachträglich machen (und kostet garantiert wieder gebühr..)

Gruß
Chris


Bei 12% Steigung?? Mein Freundlicher hat sich extra schlau gemacht (beim Subi-Deutschland Außendienst) und meinte, mehr als 1300Kg könnte er mir nicht eintragen lassen. Alles was mit verstärkter AHK ist, geht nur bis 8%, oder so...!
Alle die damit zu tun haben -Händler und Fachleute- fassen sich an den Kopf, und niemand weiß wo die Beschränkung auf 1200kg herkommt! Der Diesel darf ja auch 1600kg ziehen. Forester hat gleiche Maschine und gleiches CVT...

Gruß,

der andere Chris ;)

_________________
Gruß, Chris

Besser sechs Sterne, als bloß vier Ringe..!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 11:34 
Offline

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:06
Beiträge: 63
Nein. Der Forester muss ein ganz anderes cv haben. Mein Vater hat einen, gleiches Baujahr. Und da gibt es ein Knöpfte "xmode" oder so ähnlich.. eine art untersetzung..

Aber ich versuche meinen auch grad eintragen zu lassen. Im Prospekt steht es geht. Mein Händler muss dazu die Papiere von Subaru anfordern.. Mal sehen...

Wenn man natürlich öfters den Anhänger ziehen will, sollte man schon zu was grösserem greifen.. Alleine schon wegen dem Gewicht vom xv zum Anhänger selbst.. da gibt es so seltsame Regeln in DE wegen der 100km/h Zulassung etc..

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 15:38 
Offline

Registriert: Montag 8. August 2016, 17:21
Beiträge: 64
XVinMotion hat geschrieben:
Chrizz hat geschrieben:
Ich bin gestern mit meinem xv und dem Pferdeanhänger dran mal aus Spass in einen Graben reingefahren und Rückwärts wieder raus. Überhaupt kein Problem.

Bei 2.0i und cvt musst du nur die Anhängelast gleich auf 1.6t eintragen lassen... Sonst stehen nur 1.2 drin. Ich lass das gerade nachträglich machen (und kostet garantiert wieder gebühr..)

Gruß
Chris


Bei 12% Steigung?? Mein Freundlicher hat sich extra schlau gemacht (beim Subi-Deutschland Außendienst) und meinte, mehr als 1300Kg könnte er mir nicht eintragen lassen. Alles was mit verstärkter AHK ist, geht nur bis 8%, oder so...!
Alle die damit zu tun haben -Händler und Fachleute- fassen sich an den Kopf, und niemand weiß wo die Beschränkung auf 1200kg herkommt! Der Diesel darf ja auch 1600kg ziehen. Forester hat gleiche Maschine und gleiches CVT...

Gruß,

der andere Chris ;)


Das ist eine Aussage von meinem Händler, der u.a. im Händlerbeirat ist und nicht wenige Subi´s verkauft...

Gruß,
Chris

_________________
Gruß, Chris

Besser sechs Sterne, als bloß vier Ringe..!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 19:14 
Offline

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 09:06
Beiträge: 63
So. Mein Händler hat mir die "Gutachterliche Stellungnahme" vom TÜV besorgt :) Hat nichts gekostet, kommt von Subaru direkt für das Auto. Verbaute Anhängerkupplung ist die originale abnehmbare von Subaru. Die Papiere für diese sind auch gleich dabei.

1500 kg bei 8% Steigung kann ich damit eintragen lassen. Muss nur noch einmal zur Zulassungsstelle. Kommt dann unten als Zusatz in den Schein.

Wenn ich alle Gesetze richtig interpretiere geht halt nur keine 100km/h wegen dem zulässigen Gewicht vom Anhänger von 2t. Aber mit 80km/h + Toleranz sollte man zurechtkommen.

(p.s. die Plakette für die AHK mit Index und Traglast ist unter der Stossstange)

Gruß
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lineartronic
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 13:27 
Offline

Registriert: Montag 8. August 2016, 17:21
Beiträge: 64
O.k., dann hamm wir´s geklärt: 1500kg bei 8% hat meine AHK auch!
Da mein Wohnwagen 1300kg Gesamtmasse hat und der XV schwerer ist, ist das mit dem 100kmh für mich auch kein Problem.

Ich weiß ja nicht, wie schwer der Diesel ist..? Aber, ich denke gerade: Was soll man mit 1600kg Anhängelast, wenn man dann nicht auch 100 fahren darf? Oder ist der Diesel so viel schwerer, als der Benziner?

Aber letztendlich unrelevant, da wir ja beide Benziner fahren! ;)

Wenn Du die 1500kg ausreizen willst, achte immer schön auf die Streckenführung! Wenn die Rennleitung Dich anhält, kann es sein, das sie die Steigungen nachgucken, über die Du zu Ihnen gekommen sein musst... Das kann dann evtl. teuer werden! Was viele auch nicht wissen: "Knolle" mit Anhänger ist eh immer teurer, als ohne!

Gruß,
Chris

_________________
Gruß, Chris

Besser sechs Sterne, als bloß vier Ringe..!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de