Subaru XV

Alles um den neuen Subaru XV Crossover
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Subaru XV 2.0 zu lange übersetzt .
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2012, 15:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 10:44
Beiträge: 306
So habe nun über 1000km auf dem XV .
Und da habe ich mal geschaut das ich langsam die umdrehungen an die obere grenze bringe das er gut eingefahren wird . noch ohne vollast .
Was mir dabei aufgefallen ist das der subaru sehr lange übersetzt ist .
Im 2ten. Gang bei 6500 upm . Ereicht er laut tacho schon die 100 . und soweit ich weis sollte er bis 7000 drehen .
Das ist wohl auch ein grund wieso er in höheren gängen etwas träge reagirt weil er so weit übersetzt ist .
Da währe die gelände untersetztung schon toll .Da würde er viel agiler fahren . Merke das auch wenn ich langsam fahre und wo ich dann bei anderen Autos im 2ten noch fahre muss mein XV in den 1sten geschalten werden weil sonst der Motor fast abstellt da er 1200 oder weniger upm hat .
Mfg
Minu

_________________
Mfg Subaru-XV-Forum
Subaru XV 2.0i Handgeschaltet Swiss 3 gewechselt zum Forester 2.0 Turbo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2012, 22:58 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 22:49
Beiträge: 18
hehe daher liebe ich mein CVT ... da haste immer die richtige Übersetzung ;)

ps: hab deinen Satz jetzt geschnallt ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 19:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 10:44
Beiträge: 306
Ja mein englisch ist leider sehr schlecht allso lasse ich alles von Babelfisch übersetzten . Da kommt aber nicht immer das richtige raus :lol:
Danke das du dich hir auch meldest :D
Das CVT ist mir irgendwie geräusch technisch nicht so mein ding ( wie der diesel bei dir ) finde das geräusch passt nicht zur gefahren geschwindikeit . Ist aber geschmacksache , im Prinzip hätte ich auch lieber einen automat gehabt .
Oder einen Diesel ohne Patrikelfilter , aber mann kann nicht alles haben .
Mfg
Minu

_________________
Mfg Subaru-XV-Forum
Subaru XV 2.0i Handgeschaltet Swiss 3 gewechselt zum Forester 2.0 Turbo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 21:11 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 22:49
Beiträge: 18
aber generell ist das problem mit der übersetzung auch beim automaten vorhanden wenn im manuellen modus gefahren wird. nur frage ich mich da, ob man die übersetzung nicht softwaremässig ändern könnte, da die gänge ja eigentlich nur simuliert werden ;)

musste mich auch an die cvt gewöhnen (so 20min hats gedauert ;)) aber jetzt liebe ich es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2012, 07:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 10:44
Beiträge: 306
Ja beim Cvt währe dies elektronisch kein Problem .
Aber mir ist schon klahr wieso Subaru die Gänge so lange übersetzt da kommt der Verbrauch runter .
Dafür ist er träge beim fahren oder man schaltet gleich 2 Gänge runter wenn man Leistung braucht
MfG
Minu

_________________
Mfg Subaru-XV-Forum
Subaru XV 2.0i Handgeschaltet Swiss 3 gewechselt zum Forester 2.0 Turbo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Oktober 2012, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 15:45
Beiträge: 43
Wohnort: Alpenkanton
Hi Minu
War eine weile nicht mehr aktiv und hab jetzt gesehen dass Du Deinen XV bekommen hast.... Gratuliere Dir erstmal und wünsche viel Spass beim neuen KFZ... 8-) 8-)
Benziner ? Du hast`s mal irgenwo erwähnt..... Also mein Diesel ist auch ziemlich lang übersetzt, was sich aber durch das höherer Drehmoment bezahlt macht (zumindest bei mir)....
Dadurch lässt er sich fast wie ein "automat" fahren, sehr schaltfaul:
Ich kann z.b. im 4. Gang von 20km/h auf 140km/h beschleunigen mit dem nötigen "durchzug" bevor ich wieder an den Hebel muss :lol: Es fühlt sich dabei an, wie damals mein JeepGrCherokee V8 mit Automatikgetriebe 8-) 8-)

Vom "agilen" herumfahren mit der Getriebeuntersetzung eingeschaltet, rate ich Dir allerdings sehr ab. Die Untersetzung ist, soweit ich weiss, nur bis ca. 60km/h "empfehlenswert" und nicht für den "Dauerbetrieb" geeignet. Der Verschleiss ist enorm und der Verbrauch steigt natürlich dementsprechend. Eigentlich brauchst Du diese nur, bei steilen Bergfahrten in Schrittempo oder bei ziehen von Lasten....

Grüsse aus GL

_________________
ORANGE bietet Dir nur Vorteile auf CH-Strassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Oktober 2012, 15:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 10:44
Beiträge: 306
Jo habe ja eh keine Getriebe untersetzung die giebt es nur beim 114ps
Disel häte ich ohne Partikelfilter sofrt genommen , aber lieber etwas weniger anzug alls dauergast in der Garage wegen dauerkurzstrecken .
Mal schauen wenn es mich mal überkommt und es was gescheites giebt eventuell einen Kompressor drauf :D
Mfg
Minu

_________________
Mfg Subaru-XV-Forum
Subaru XV 2.0i Handgeschaltet Swiss 3 gewechselt zum Forester 2.0 Turbo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2012, 21:53 
Offline

Registriert: Dienstag 6. November 2012, 23:13
Beiträge: 41
Vom "agilen" herumfahren mit der Getriebeuntersetzung eingeschaltet, rate ich Dir allerdings sehr ab. Die Untersetzung ist, soweit ich weiss, nur bis ca. 60km/h "empfehlenswert" und nicht für den "Dauerbetrieb" geeignet. Der Verschleiss ist enorm und der Verbrauch steigt natürlich dementsprechend. Eigentlich brauchst Du diese nur, bei steilen Bergfahrten in Schrittempo oder bei ziehen von Lasten....

Hallo,

zur Untersetzung beim 1.6 Handschalter steht (auch zu meiner Überraschung) in der BA:

Bei eingeschalteter Untersetzung (LO) und ohne Untersetzung (HI):

1. Gang: bis 31 km/h / 46 km/h
2. Gang: bis 58 km/h / 84 km/h
3. Gang: bis 87 km/h / 126 km/h
4. Gang: bis 109 km/h / 159 km/h
5. Gang: bis 137 km/h / 198 km/h

dh. dass man mit der Untersetzung durchaus "brausen" darf. Es steht nix in der BA, dass man nur beschränkt mit der Untersetzung fahren darf. Die Untersetzung ist synchronisiert, es ist nicht verboten während der Fahrt zwischen LO / HI hin- und herzuschalten. Was bedeutet, dass man wirklich alle 10 Gänge durchschalten könnte (1 LO - 1 HI -2 LO - 2 HI ....).

Wer probiert´s mal aus?

Grüße beti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 10. November 2012, 01:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 10:44
Beiträge: 306
Ja kein wunder fühlt sich der 1.6er agiel an das sind übersetzungen die gängig sind in hig .
Mit dieser übersetzung würde der 2.0i gefühlt auch sehr agieler sein .
Mfg
Minu

_________________
Mfg Subaru-XV-Forum
Subaru XV 2.0i Handgeschaltet Swiss 3 gewechselt zum Forester 2.0 Turbo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Februar 2013, 10:57 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 04:57
Beiträge: 28
das ist mir auch schon aufgefallen,

beim Diesel sind ja die ersten 2 Gänge etwas kürzer, dann wird's lang die Story.

Bei hügeligen Fahrten ist mir dann aufgefallen hm.. irgendwie tut er sich schwer wobei kann sein dass es noch am einfahren liegt und ich mit dem Gas etwas zurückhaltend bin.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de